Home / Gesundheit & Medizin / Jugendliche nur unzureichend über Verhütung informiert

Jugendliche nur unzureichend über Verhütung informiert

Alarmierende Ergebnisse einer aktuellen Studie: Weltweit sind durch die GfK Healthcare im Auftrag der Stiftung Weltbevölkerung und zehn weiterer Organisationen 5253 Jugendliche aus 25 Ländern zum Thema Verhütung befragt worden. Erschreckend viele Jugendliche haben ungeschützten Sex – in den Entwicklungsländern, aber auch in Europa.

Jugendliche nur unzureichend über Verhütung informiert
Jugendliche nur unzureichend über Verhütung informiert. Foto: Flickr

So verzichten in Europa – auch in den als „aufgeklärt“ geltenden Ländern – 42 Prozent der befragten Jugendlichen auf Verhütungsmittel. Noch höher fiel die Zahl in Thailand aus, wo ungeschützter Sex für 62 Prozent der Jugendlichen normal ist. Die Studie „Clueless or clued up: Your right to be informed about contraception“ wurde anlässlich des Weltverhütungstages in Auftrag gegeben und am 26. September vorgelegt. Einer der Hauptgründe für das nachlässige Verhalten ist mangelnde Aufklärung.

Vielen jungen Menschen ist nicht bewusst, dass ihr Handeln nicht nur riskant ist im Hinblick auf unerwünschte Schwangerschaften, sondern auch der Übertragung ansteckender Krankheiten, wie HIV Vorschub leistet. So geben in Europa lediglich 50 Prozent der Jugendlichen an, über die verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten sehr gut informiert zu sein. In afrikanischen Ländern wie Kenia und Uganda fühlen sich weniger als 25 Prozent der befragten Jugendlichen sehr gut informiert. Laut Renate Bähr, Geschäftsführerin der Stiftung Weltbevölkerung, belegt die Studie, dass „junge Menschen eine bessere Aufklärung brauchen, um sich vor ungewollten Schwangerschaften und Aids schützen zu können.“ Bähr machte weiter deutlich, dass in vielen Entwicklungsländern Komplikationen bei der Schwangerschaft oder Geburt die Haupttodesursache für heranwachsende Mädchen sind.

Bereits im vergangenen Jahr hatte eine Studie ergeben, dass die Zahl der Jugendlichen, die auf Verhütung verzichtet, weltweit ansteigt. Der Trend schien sich aber für Deutschland nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung nicht zu bestätigen, denn die Studie „Jugendsexualität 2010“ hatte ergeben, dass Jugendliche in Deutschland besser verhüten als je zuvor.
(ms)

Scroll To Top