Home / Wissen / Vor Infektionen schützen: Saubere Hände für einen ungetrübten Urlaub

Vor Infektionen schützen: Saubere Hände für einen ungetrübten Urlaub

Wer sich in den Ferien vor Infektionen wie beispielsweise Durchfallerkrankungen schützen möchte, sollte auf eine sorgfältige Hygiene achten. Besonders effektiv ist die gründliche Handhygiene durch Waschen mit Seife oder Händedesinfektion.

Türklinken, Geländer, Haltegriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln, Souvenirs oder Geldscheine – während einer Reise fassen wir häufig Dinge an, die schon von vielen anderen berührt wurden. „Damit ist das Urlaubsparadies oft auch ein Paradies für Keime und Bakterien. Regelmäßige Handhygiene – vor allem vor der Essenszubereitung, vor den Mahlzeiten und nach jedem Toilettengang – kann verhindern, dass daraus eine Infektion entsteht“, sagt Dr. Utta Petzold, Dermatologin bei der Barmer GEK. Dabei bietet sich neben dem Händewaschen mit Seife auch die alkoholische Händedesinfektion an. Wenn die Hände nicht offensichtlich verschmutzt sind oder kein Wasser zum Händewaschen zur Verfügung steht, ist eine solche alkoholische Händedesinfektion eine gute Alternative. Entsprechende Mittel sind in Apotheken und Drogeriemärkten erhältlich. „Besonders empfindliche Haut verträgt Händedesinfektionsmittel auf Dauer besser als wiederholtes Händewaschen“, bestätigt Dr. Petzold.

Doch auch Händewaschen will gelernt sein. Fünf einfache Regeln sorgen für saubere Hände:

• Hände unter fließendem Wasser anfeuchten

• Hände gründlich einseifen

• Die Seife auf dem Handrücken, den Handgelenken und zwischen den Fingern verreiben

• Hände unter fließendem Wasser gut abspülen

• Hände sorgfältig mit einem frischen Einmalhandtuch abtrocknen

Ein wenig Handcreme nach dem Händewaschen beugt dem Auslaugen der Haut wirksam vor.

Scroll To Top