Home / Wissen / Ratgeber: Zusatzkrankenversicherung für Naturheilkunde

Ratgeber: Zusatzkrankenversicherung für Naturheilkunde

Glaubt man den aktuellen Zahlen der Krankenversicherer, entscheiden sich immer mehr Versicherte für eine zusätzliche Krankenversicherung, die Heilpraktikerleistungen abdeckt. Für Versicherte, die nicht ausschließlich auf die Leistungsfähigkeit der Schulmedizin vertrauen, sind alternative Heilmethoden und Heilpraktiker eine sinnvolle Ergänzung der ärztlichen Versorgung, denn die entsprechenden Verfahren zeigen häufig weniger Nebenwirkungen, sie gelten als verträglicher, und sie verzichten auf chemische Mittel aller Art. Tatsächlich ist bekannt und bewiesen, dass alternative Heilmethoden mindestens ebenso wirksam sein können wie die klassische Schulmedizin, häufig zeigen sie sogar bessere Erfolge. Doch die gesetzlichen Kassen übernehmen die Kosten dieser Heilmethoden nur eingeschränkt. Wie also kann man vorbeugen, damit der Versicherte nicht alle Aufwände für die alternativen Heilverfahren aus eigener Tasche zahlen muss?

Eine ergänzende private Krankenzusatzversicherung ist hier in der Regel der richtige Weg, den Versicherungsschutz der gesetzlichen Kassen zu ergänzen. Doch vor dem Vertragsabschluss empfiehlt es sich, einen Versicherungsvergleich durchzuführen, damit man den Tarif findet, der am besten zu den persönlichen Wünschen passt. Ist dieser Vergleich nicht möglich, hilft das Internetportal Gutefrage.net dabei, eine solide Absicherung zu finden. Wer eine Zusatzversicherung mit Heilpraktiker Tipps bei gutefrage.net sucht, findet eine Reihe von Empfehlungen, welche Gesellschaft in die engere Wahl kommt. Damit verschafft man sich mit Hilfe des Portals einen ersten guten Überblick, welche Tarife wirklich gut sind ohne dabei unnötig teuer zu sein.

Allerdings muss man wissen, dass das Portal zwar eine Reihe von hilfreichen Tipps rund um die Suche nach der perfekten Zusatzkrankenversicherung bietet, doch einen sorgfältigen Tarifvergleich ersetzen kann es nicht. Dazu ist eine Beratung durch einen Fachmann erforderlich, der auch den genauen Preis herausfindet. So ist man auf der sicheren Seite auf dem Weg zur Zusatzkrankenversicherung für Heilpraktiker.

Scroll To Top