Home / Wissen / E-Zigarette: Trotz Studienmangel ärztlich empfohlen

E-Zigarette: Trotz Studienmangel ärztlich empfohlen

Selbst erfahrene Mediziner vermögen nicht mit Sicherheit zu beurteilen, ob elektrische Zigaretten geeignet sind, den Tabakkonsum einzuschränken. Die E-Zigarette gilt in Fachkreisen als umstritten, doch unter passionierten Rauchern findet sie einen hohen Zuspruch. Verstärkt gehen deshalb auch Ärzte dazu über, den elektrischen Ersatz für die weißen Stäbchen in Einzelfällen zu empfehlen.

E-Zigarette: Trotz Studienmangel ärztlich empfohlen

E-Zigarette: Trotz Studienmangel ärztlich empfohlen
Bild: © dampfi.ch

Die medizinische Wirksamkeit von elektronischen Zigaretten konnte bisher nicht einwandfrei bewiesen werden. Zwar empfinden viele starke Raucher die E-Zigarette als willkommene Abwechslung, die die Sucht nach Nikotin unterdrücken kann. So soll man längere Phasen der Abstinenz mit einer E-Zigarette überbrücken können. Auch in öffentlichen Gebäuden darf man die elektronischen Stäbchen konsumieren. Doch einschlägige Studien, nach denen der Rauchersatz unschädlicher für die Gesundheit und für die Atemwege ist, gibt es nicht. Bisher konnten Forscher nicht nachweisen, dass der Konsum von elektrischen Rauchwaren der Gesundheit weniger abträglich ist als das Rauchen von klassischen Tabakwaren.

Auch die Wirkungen für Passivraucher sind nicht zweifelsfrei bewiesen. Die elektrische Zigarette ist in öffentlichen Gebäuden nicht verboten. Für Kinder und Allergiker gilt sie als besser verträglich. Deshalb wird sie von starken Rauchern in Gesellschaft gerne als Alternative verwendet. Doch medizinische Studien konnten diese vordergründigen Vorteile bisher nicht belegen.

Der größte Vorteil aus Sicht der Konsumenten ist die Auswahl an zusätzlichen Geschmacksstoffen. Die Liquids sind in jedem guten Online-Shop für E-Zigaretten zu beziehen. Ein E Zigarette Shop in der Schweiz liefert bevorzugt an Raucher in der Schweiz, doch auch in Deutschland finden starke Raucher ein breites Sortiment in einem der ausgewählten Online-Shops. Wer herkömmliche Rauchwaren von Zeit zu Zeit durch elektrische Zigaretten mit ihren vielfältigen Geschmacksrichtungen ersetzt, dürfte nach Ansicht von Medizinern auch der eigenen Gesundheit etwas Gutes tun. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass Ärzte ihren Patienten zur Abwechslung die E-Zigarette empfehlen, obwohl die Wirksamkeit nicht wissenschaftlich erwiesen ist.

Scroll To Top