Home / Gesundheit & Medizin / Kein Patent auf Stammzelltherapie

Kein Patent auf Stammzelltherapie

Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu Patenten auf Produkte aus menschlichen embryonalen Stammzellen war mit Spannung erwartet worden. Nun liegt das Urteil im Streit um das Patent des deutschen Wissenschaftlers Oliver Brüstle vor: Es gibt kein Patent auf menschliches Leben.

Kein Patent auf Stammzelltherapie

Kein Patent auf Stammzelltherapie

Das Verbot des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) wurde Dienstag ausgesprochen. Der Streit um das 1999 angemeldete Patent des Neurobiologen Brüstle ist damit endgültig beendet. Brüstle hatte die Freigabe menschlicher Embryonen bis zum 14. Lebenstag gefordert. Laut Gerichtsurteil gelten aber alle bereits befruchteten Eizellen rechtlich als Embryonen. Menschliche Stammzellen dürfen nicht patentiert werden, wenn dazu befruchtete Eizellen zerstört oder geschädigt werden müssen. Damit wird das Embryonenschutzgesetz bestätigt, die embryonale Stammzellforschung in Deutschland hingegen weiter eingeschränkt.

Dennoch bedeutet das Urteil nicht das Aus für weitere Stammzellforschung in Deutschland. Es ist hierzulande allerdings verboten, menschliche Embryonen zu Forschungszwecken zu produzieren, zu klonen oder zu vernichten.  Vor dem 1. Mai 2007 gewonnene Stammzellen dürfen unter besonderen Auflagen nach Deutschland importiert werden. Diese Möglichkeit nutzen aktuell mehrere Forschergruppen in Deutschland, um Therapien für Multiple Sklerose, Parkinson, Querschnittslähmungen, Schäden nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt und viele weitere Krankheiten zu erforschen. Grundlagenforschung betreiben die Wissenschaftler an tierischen Zellen. Forscher reagieren auch auf die massive ethische Kritik: Es gibt unbedenkliche Alternativen zu embryonalen Stammzellen, an denen Wissenschaftler schon länger arbeiten.

Nach adulten Stammzellen stehen nun sogenannte induzierte pluripotenten Stammzellen (IPS) im Mittelpunkt des Interesses. Bestimmter Steuergene sollen Körperzellen in ihren Urzustand zurückzuversetzen, sodass sie embryonalen Stammzellen ähneln. (ms)

Scroll To Top