Home / Ernährung / Wie Probiotika auf die Darmflora wirken

Wie Probiotika auf die Darmflora wirken

Probiotischer Joghurt wirkt – obwohl er weder die Struktur der Darmflora verändert noch die Ansiedelung gesunder Bakterien im Darmtrakt begünstigt. Genau diese Eigenschaften waren den Probiotika bislang zugeschrieben worden. Dass Probiotika wirken, wenn auch anders als angenommen, zeigt eine aktuelle Studie, die nun im Fachjournal „Science Translational Medicine“ publiziert wurde.

Wie Probiotika auf die Darmflora wirken

Probiotika haben offenbar wirklich eine Wirkung auf die Darmflora.

Die internationale Studie war in zwei Teile gegliedert: Im ersten Teil dienten eineiige Zwillingspaare als Versuchspersonen; im zweiten Teil wurden Tierversuche mit keimfrei aufgezogenen Mäusen durchgeführt. Durch die unterschiedlichen Verfahren konnten die Wissenschaftler Abweichungen vom üblichen Stoffwechselschema durchschauen und bei den menschlichen Probanden
gezielt nach vergleichbaren Mustern suchen.

Probiotika konnten nachweisbar das Verhalten der Darmmikroben verändern – allerdings nur so lange die Probiotika täglich verzehrt wurden. Während der Studie wurde die Wirkung der siebenwöchigen täglichen Einnahme eines Joghurts mit fünf verschiedenen lebenden Kulturen von Bakterien untersucht – sowohl bei den menschlichen Studienteilnehmern als auch bei den Mäusen. Fatalerweise ergaben die Auswertungen der Stuhlproben, dass drei Bakterienarten zwar lebend in den Darm gelangten, sich dort jedoch nicht ansiedeln konnten. Als noch weniger widerstandsfähig erwiesen sich die zwei Stämme Lactobacillus delbrueckii und Streptococcus thermophilus, die noch nicht einmal die Darmpassage überlebten. Trotzdem bewirkten die Probiotika bei Menschen und Mäusen eine signifikante Veränderung der Aktivität der Darmflora.

Laut der Forschergruppe um Nathan McNulty von der Washington University School of Medicine in St. Louis produzierte die Mikrobengemeinschaft im Darm mehr oder weniger an der Verarbeitung von Kohlenhydraten beteiligte Enzyme als normalerweise. Dies könnte eine Erklärung für die Wirksamkeit einiger Probiotika gegen Durchfälle und entzündliche Darmerkrankungen sein. Wie genau die probiotischen Bakterienkulturen diese Vorgänge im Darm verursachen, ist eine von vielen Fragen, die weitere Studien klären sollen.
(ms)

Scroll To Top