Home / Gesundheit & Medizin / Endlich gefunden: Die Pille für den Mann?

Endlich gefunden: Die Pille für den Mann?

Von den Damen der Schöpfung wird sie heiß ersehnt, von den Herren eher mit Skepsis betrachtet: Nach aktuellen Medienberichten sollen Wissenschaftler der Universität von Edinburgh der Pille für den Mann endlich einen großen Schritt näher gekommen sein. Was also hat es mit der kleinen Tablette auf sich, die von Generationen von Paaren manchmal so sehnsüchtig erwartet wurde?

Endlich gefunden: Die Pille für den Mann?

Endlich gefunden: Die Pille für den Mann?

An der Universität Edinburgh haben Forscher ein Gen entdeckt, das die Produktion von gesundem Sperma beeinflussen kann. So könnte ein Medikament, das das entdeckte Gen deaktiviert, ein sicheres Verhütungsmittel für die Herren der Schöpfung sein. Veröffentlicht wurden die Ergebnisse erstmals in der Fachzeitschrift „PLoS Genetics“, das Magazin weist sogar auch darauf hin, dass dieses Verhütungsmittel ohne die Zugabe von Hormonen funktionieren würde. Wäre das tatsächlich möglich, wäre erstmals ein dauerhaftes Verhütungsmittel für Männer gefunden, das nicht operativ anzuwenden ist wie die Sterilisation.

Völlig unklar ist allerdings im Augenblick noch, ob die Deaktivierung wieder rückgängig gemacht werden kann. Auch mögliche Nebenwirkungen sind noch nicht erforscht und liegen somit voll und ganz im Dunkeln. Deshalb dürfte es wohl noch eine ganz Zeit dauern, bis die Pille für den Mann endlich Realität wird. Bis dahin müssen sich junge Paare also weiterhin die Frage nach der Verhütung stellen, und Frauen, die ganz sicher gehen wollen, müssen weiterhin auf die Pille zurückgreifen. Ein erster Schritt auf dem Weg zur Pille für den Mann könnte allerdings gemacht sein, denn kommt diese tatsächlich ohne Hormone aus und weist sie keine hormonellen Nebenwirkungen auf, könnte sie für die nächste Generation zur interessanten Alternative werden.

Scroll To Top