Home / Gesundheit & Medizin / IGeL: Wenn der Arzt zum Verkäufer wird

IGeL: Wenn der Arzt zum Verkäufer wird

Ein aktueller Bericht des Verbraucherzentrale Bundesverbands brachte es ans Licht: Im Zusammenhang mit den Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) werden immer mehr Mediziner zum Marketing-Fachmann, nicht aber zum helfenden Arzt des Vertrauens. Offenbar werben Deutschlands Ärzte großzügig für sogenannte Selbstzahlerleistungen. Das sind Untersuchungen, die von den gesetzlich versicherten Patienten aus eigener Tasche bezahlt werden müssen und die der Erhaltung der Gesundheit dienen können. Das allerdings ist keinesfalls selbstverständlich, denn viele Mediziner klären nicht ausreichend über die möglichen Risiken solcher Untersuchungen auf, und auch die Kosten bleiben für viele Patienten eher weniger transparent. Das zumindest ist das erschreckende Ergebnis einer Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands, wie 25 Prozent der Befragten zu Protokoll gaben.

IGeL: Wenn der Arzt zum Verkäufer wird

IGeL: Wenn der Arzt zum Verkäufer wird

Rund 50 Prozent der Teilnehmer fühlten sich über den Nutzen einer Untersuchung kaum aufgeklärt, und auch die Bedenkzeit war nur in 50 Prozent der Fälle ausreichend bemessen. Allerdings machen die deutschen Ärzte mit den Individuellen Gesundheitsleistungen jährlich einen Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro, wie der Bundesverband bekannt gab. Häufig werde das Vertrauen der Patienten sogar ausgenutzt, um sie auch über die regulären ärztlichen Leistungen hinaus zur Kasse zu bitten. In über 80 Prozent ging die Durchführung einer Individuellen Gesundheitsleistung dann auch auf das Anraten des Arztes zurück, nicht aber auf eine Initiative des Patienten. Dabei sind viele Untersuchungen nicht einmal zweifelsfrei hilfreich, einige Tests sind überflüssig, und die Aussagekraft von anderen Analysen ist ebenfalls zu hinterfragen. Nicht umsonst steht nach dieser Studie eine Forderung an die Bundesregierung im Raum, das derzeit in der Abstimmung befindliche Patientenrechtegesetz an dieser Stelle noch einmal deutlich nachzubessern.

Scroll To Top