Home / Forschung / Werden Frauen älter dank Östrogen?

Werden Frauen älter dank Östrogen?

Die durchschnittliche Lebenserwartung bei Frauen ist höher als bei Männer. Doch woran liegt das eigentlich? Ernähren sich Frauen nur bewusster und damit auch gesünder? Oder liegt es daran, dass Frauen mehr Sport machen als Männer? Forscher haben jetzt entdeckt, dass es vermutlich am Hormon Östrogen liegt.

Italienische Forscher haben jetzt endteckt, warum Frauen älter werden als Männer: Bei Frauen altert das Immunsystem langsamer. Das könnte ein Grund dafür sein, warum sie länger leben als Männer, das berichten Wissenschaftler der Universität Palermo. Die Forscher aus Süditalien fanden demnach heraus, dass die Konzentration wichtiger Zellen der Körperabwehr bei Männern im Alter geringer ist als bei Frauen.

Vermutlich ist das Hormon Östrogen dafür verantwortlich. Der weibliche Körper könnte dadurch bis zur Menopause besser vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen geschützt sein.

Frauen leben im Durchschnitt länger als Männer. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts hat ein Mann eine Lebenserwartung von 77 Jahre und 4 Monaten, ein Mädchen hat dagegen 82 Jahre und sechs Monate vor sich. 

Scroll To Top