Home / Wissen / Neue Vertreterversammlung wählt Vorsitzende

Neue Vertreterversammlung wählt Vorsitzende

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist heute in Berlin zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Dabei wählte sie unter anderem ihren neuen Vorsitzenden und dessen Stellvertreter. Mit 38 von 60 abgegebenen Stimmen bestimmte die Versammlung Hans-Jochen Weidhaas, Diplom-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut aus Bad Dürkheim, zu ihrem Vorsitzenden. Sein erster Stellvertreter wurde Dr. Stefan Windau, hausärztlicher Internist in Leipzig. Windau ist seit 2000 Vorsitzender der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Sachsen. Zum zweiten Stellvertreter Weidhaas’ wählte die KBV-Vertreterversammlung Dr. Andreas Gassen, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie aus Düsseldorf.

Mit Weidhaas bekleidet erstmals ein Psychotherapeut das höchste Amt der KBV. „Ich freue mich über diesen Vertrauensbeweis, insbesondere auch der ärztlichen Kollegen aus den KVen. Mir liegt viel daran, die gemeinsame Selbstverwaltung und die Nähe zur Basis der niedergelassenen Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten zu stärken. Dafür werde ich mich in den nächsten sechs Jahren mit ganzer Kraft einsetzen“, erklärte Weidhaas. Alle Gewählten bezeichneten sich als Verfechter des Kollektivvertrags.
Die Vertreterversammlung ist das oberste beschließende Organ der KBV. Sie wählt und kontrolliert auch deren Vorstand.

Scroll To Top