Home / Wissen / Im Darmkrebsmonat März zum Spezialisten gehen

Im Darmkrebsmonat März zum Spezialisten gehen

„Nutzen Sie das gute Angebot zur Früherkennung in Deutschland, gehen Sie zur Vorsorge! Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland und gleichzeitig gut heilbar, wenn man sie frühzeitig erkennt.“ Damit appellierte der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Carl-Heinz Müller, an alle Bürgerinnen und Bürger, den Monat März als Monat der Darmkrebsvorsorge ernst zu nehmen.

Einen spezialisierten Arzt zu finden war noch nie so leicht wie heute. „Sie können beispielsweise die von der KBV entwickelte Anwendung Bundesarztsuche für iPhone und iPad verwenden. Im Handumdrehen finden Sie Gastroenterologen in Ihrer Nähe. Die Applikation zeigt die Treffer auf einer Karte, Sie können direkt in der Praxis anrufen, um einen Termin zu vereinbaren und sich sogar von Ihrem aktuellen Standpunkt aus zum Arzt navigieren lassen“, riet Müller. Die Bundesarztsuche steht im AppStore kostenlos zum Download bereit. Darüber hinaus finden Sie eine Online-Arztsuche unter: www.kbv.de/arztsuche.

Ab dem 55. Lebensjahr zahlen die Kassen eine Darmspiegelung, um den Darm auf Auffälligkeiten zu untersuchen. In Risikofamilien tragen die Kassen die Kosten für eine solche Koloskopie schon ab dem 35. Lebensjahr.

Scroll To Top