Home / Wissen / IKK e.V. begrüßt Fusion zwischen IKK classic und der Vereinigten IKK

IKK e.V. begrüßt Fusion zwischen IKK classic und der Vereinigten IKK

„Die Innungskrankenkassen sind als Kassenart finanziell gut aufgestellt. Deshalb ist es folgerichtig und gut, dass vor dem Hintergrund eines konkreten Finanzbedarfs der Vereinigten IKK eine kassenarteninterne Lösung im Sinne der Versicherten und Arbeitgeber gefunden wurde.“ So begrüßt Jürgen Hohnl, Geschäftsführer des IKK e. V., die jetzt beschlossene Fusion zwischen der Vereinigten IKK und der IKK classic. Der IKK e.V. ist die Interessenvertretung der Innungskrankenkassen auf Bundesebene.

Nach Aussage von Hohnl verdient die Entscheidung der Selbstverwaltung der beiden Kassen „Respekt, Anerkennung und Unterstützung“. Hohnl: „Der IKK e.V. begrüßt die nunmehr sechstgrößte Krankenkassen im Verein und freut sich auf eine auch weiterhin gute Zusammenarbeit in der gemeinsamen Vertretung der Innungskrankenkassen in Berlin“.

Scroll To Top