Home / Wissen / Verwaltungsrat der Barmer GEK hat sich konstituiert

Verwaltungsrat der Barmer GEK hat sich konstituiert

Die Barmer GEK hat einen neuen Verwaltungsrat. Das 30-köpfige Gremium, das bei der Barmer GEK ausschließlich aus ehrenamtlich tätigen Versicherten besteht, trat am 29.07.2011 erstmals nach der Sozialwahl zu seiner konstituierenden Sitzung in Berlin zusammen.

Folgendes dreiköpfige Präsidium wurde einstimmig an die Spitze der Selbstverwaltung gewählt: Verwaltungsratsvorsitzender Holger Langkutsch (Barmer GEK-Gemeinschaft) wurde für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt, ebenso seine Stellvertreterin Ute Engelmann (Barmer GEK-Versichertenvereinigung). Neu ins Präsidium gewählt wurde Georg Hupfauer (Gemeinschaftsliste Katholische Arbeitnehmer-Bewegung/ Kolpingwerk/ Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen).

Nach seiner Wiederwahl zum Verwaltungsratsvorsitzenden erklärte Langkutsch: „Ich freue mich auf die verantwortungsvolle Aufgabe, weiterhin dem Verwaltungsrat der größten deutschen Krankenkasse vorzustehen. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen will ich mich für eine starke Barmer GEK einsetzen, die sich durch Verlässlichkeit, erstklassige Leistungen und stabile Finanzen auszeichnet.“ Dazu gehöre auch die Botschaft an die Versicherten, dass Zusatzbeiträge bei Deutschlands größter Krankenkasse auch im Jahr 2012 kein Thema seien.

Die Versichertenvertreterinnen und Vertreter wählten zudem die Vorsitzenden der fünf Ausschüsse des Verwaltungsrates: Mit Klaus Dollmann (Personal und Organisation), Thomas Heerbeck (Finanzen), Achmed Date (Wettbewerb, Marketing und Kommunikation), Ulrike Hauffe (Versorgung und Verträge) und Dr. Barbara Lohre (Prävention, Rehabilitation und Pflege) beriefen sie erfahrene Persönlichkeiten in diese Funktionen. Die Widerspruchsausschüsse, die in Einzelfällen Entscheidungen der Kranken- und Pflegekasse überprüfen, nehmen ihre Arbeit in den nächsten Tagen auf und wählen dann ihre jeweiligen Vorsitzenden.

Scroll To Top