Home / Gesundheit & Medizin / E-Zigaretten müssen zugelassen werden

E-Zigaretten müssen zugelassen werden

Die Bundesregierung stuft nikotinhaltige E-Zigaretten nun als Arzneimittel ein. Denn die Flüssigkeiten in E-Zigaretten seien demnach Arzneien. Daher ist eine Zulassung für den Verkauf der nikotinhaltigen Liquids notwendig.

E-Zigaretten nur noch aus der Apotheke

E-Zigaretten nur noch aus der Apotheke

Immer mehr Menschen in Deutschland rauchen offenbar E-Zigaretten. 1,3 bis zwei Millionen Konsumenten soll es hierzulande offenbar geben. Die Bundesregierung hat sich daher nun genauer mit dem Thema beschäftigt und stuft nikotinhaltige Liquids für E-Zigaretten als Arzneimittel ein. Das heißt, sie müssen sich einem Zulassungsverfahren unterziehen. Ohne die Zulassung sind Verkauf und Handel nicht erlaubt.

Der Internet-Handel ist damit verboten. „Die betreffenden Produkte können, da der Versender mit dem Versand gegen das Arzneimittelgesetz (…) verstößt, sichergestellt und eingezogen werden“, erklärt die Bundesregierung. Zwar sind die Zigaretten damit jetzt als Arzneimittel eingestuft, der Konsum der E-Zigaretten bleibt aber weiterhin erlaubt.

Die Regierung hat sie damit als Medizinprodukt eingestuft. Das Rauchen von E-Zigaretten ist laut Bundesregierung nur eingeschränkt erlaubt und richtet sich nach den Vorgaben des Nichtraucherschutzgesetzes

6 Kommentare

  1. die haben doch einen an der klatsche durfte der Azubi die Fragen beantworten?
    Ein Arzneimittel unter das Tabak Nichtraucherschutzgesetz zu stellen fällt denen nix besseres ein?

  2. Ich rauch zwar nicht mehr (seit einem MOnat), aber die Regelung ist ja wirklich bescheuert!

    Man könnte ja noch darüber diskutieren, ob man Passivraucher damit gefährdet.. aber so… nein wirklich!!!

  3. Es gab do da diese Unfälle mit einer E-Zigarette und der Verdacht, dass da teilweise giftige Chemikalien aus China oder so drinnen sind. @ Hanna+Dr.House: Da ist es wohl verständlich, dass die Dinger nun überprüft werden

    • welche unfälle? so ein geschwätz die E-Zigarette hat 4 inhaltsstoffe die ALLE in der normalen Zigarette vorkommen und da über jahre bereits eingeatmet werden. da wird nix überprüft sonder Verboten.

  4. Stern: Bei der Explosion einer elektronischen Zigarette wurde ein Mann schwer verletzt. Der Amerikaner kam mit Verbrennungen an Gesicht und Mund ins Krankenhaus.

    War vielleicht ja nur ein Einzelfall…. aber trotzdem

  5. Was für ein himmelschreiender Unsinn. Und von irgendeinem Abschreiber abgeschrieben.

    Wie wäre es mit ein wenig Recherche?

    Die Bundesregierung hat nichts dergleichen „erklärt“.

Scroll To Top