Home / Gesundheit & Medizin / Heuschnupfen und Asthma: Herbst ist die beste Zeit für Hypersensibilisierung

Heuschnupfen und Asthma: Herbst ist die beste Zeit für Hypersensibilisierung

Mit Ende des Sommers geht auch die Heuschnupfen-Saison ihrem Ende entgegen, wodurch Millionen deutsche Allergiker endlich wieder befreit aufatmen können. Experten des Deutschen Allergie- und Asthmabundes empfehlen in einer aktuellen Mitteilung, Allergikern im Herbst eine Hyposensibilisierung vornehmen zu lassen. Eine Hyposensibilisierung dient dazu, überschießende Reaktionen des menschlichen Immunsystems auf Allergene zu reduzieren. Als beste Zeit für eine solche Allergieimpfung gilt der Herbst.

Mit Ende des Sommers können Heuschnupfen-Patienten erstmals wieder aufatme

Mit Ende des Sommers können Heuschnupfen-Patienten erstmals wieder aufatme

Unter der Hyposensibilisierung versteht man ein Behandlungsverfahren, das die Ursachen des Heuschnupfens beheben soll. Im Idealfall reagieren die Heuschnupfen-Patienten nicht mehr allergisch auf die auslösenden Pflanzenpollen. Während der Behandlung verabreicht man dem Allergiker immer wieder Injektionen, die die auslösenden Substanzen des Heuschnupfens enthalten. Indem man die Dosen Schritt für Schritt erhöht, lässt sich die Empfindlichkeit des Organismus gegen die Allergene vermindern. Sogar eine langfristige Behebung des Heuschnupfens ist auf diese Weise möglich. Da sich im Herbst kaum Pollen in der Luft befinden, gilt diese Jahreszeit als besonders günstig für eine Hyposensibilisierung. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund DAAB rät, nicht zu lange mit dem Beginn der Therapie zu warten, denn bereits in den Monaten Dezember und Januar kommt es je nach Witterung bereits wieder zu Aktivitäten von Frühblühern wie Erle oder Haselnuss. Zwischen Ende März und Anfang Mai folgt die Zeit der Birkenblüte. Daher bleibt nur ein kleines Zeitfenster für die Behandlung.

Im günstigsten Fall sind Allergiker, die sich einer Hyposensibilisierung unterziehen, nach einigen Jahren immun gegen die auslösenden Allergene und brauchen während der Pollenflug-Saison nicht mehr unter Beschwerden zu leiden. Nach Ansicht des Deutschen Allergie- und Asthmabundes ist es durch die Hyposensibilisierung möglich, Millionen von Allergikern zu helfen.

Scroll To Top