Home / Gesundheit & Medizin / Experte: EHEC stammt aus Deutschland

Experte: EHEC stammt aus Deutschland

Wochenlang hielt EHEC Deutschland in Schach: Während immer mehr Menschen am Erreger erkrankten, suchten die Behörden fieberhaft nach der Ursache der EHEC-Epidemie. Schließlich wurden Sprossensamen aus Ägypten dafür verantwortlich gemacht. Nun äußert ein Experte erste Zweifel an dieser offiziellen Version.

Stammt EHEC doch aus Deutschland?

Über 4000 Menschen sind in Deutschland an EHEC erkrankt, darunter gab es laut RKI 50 Todesfälle. Lange Zeit wurden Verbraucher von der Ungewissheit gequält, welche Lebensmittel womöglich mit EHEC belastet sind. Gurken standen unter Verdacht. Am Ende waren es Bockshornkleesamen aus Ägypten. Oder doch nicht? Der Leiter des Instituts für Hygiene und öffentliche Gesundheit der Uni Bonn, Martin Exner,  zweifelt an der Ägypten-These. Er ist offenbar davon überzeugt, dass der Biobetrieb „Gärtnerhof“ in Bienenbüttel die Ursache der Infektion. Der Experte war bei einer „Ortsbegehung“ vom niedersächsischen Landesgesundheitsamts auf dem Hof mit dabei.

Woher stammte EHEC?

Exner ist der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und Vorsitzender der Trinkwasserkommission beim Bundesumweltamt. Laut Focus hat er die hygienischen Voraussetzungen zur Händedesinfektion auf dem Hof in Bienenbüttel als „absolut unzureichend“.  Offenbar herrschen in dem Betrieb gravierende Missstände. Laut Exner fanden die Inspektoren im Betrieb einen Brunnen zur Sprossenzucht. Jener sei den Gesundheitsbehörden unbekannt gewsen und nicht überprüft wurden. Daneben waren zwei Personaltoiletten installiert.

EHEC: Einige Fragen bleiben offen

Er stellt offizielle Erklärung der Behörden laut Focus grundsätzlich in Frage: „Insgesamt muss festgestellt werden, dass bislang keine überzeugende und plausible Hypothese vorliegt“, sagt Exner. Es stellt sich offenbar wirklich die Frage, warum es denn im Zusammenhang mit den anderen Sprossen, die aus der gleichen Charge aus Ägypten stammen, nicht zu EHEC-Erkrankungen gekommen ist. Denn fast alle Infektionsfälle in Deutschland lassen sich offenbar zurückverfolgen bis auf den Hof in Bienenbüttel. Somit bleiben wohl einige Frage offen, woher der EHEC-Erreger genau stammt.

Scroll To Top