Home / Forschung / Männer finden sich mit Alkohol attraktiver

Männer finden sich mit Alkohol attraktiver

Französische und Psychologen in den USA haben entdeckt, dass sich Alkoholkonsum auf die Selbstwarhnemung auswirkt. Man kann sich nicht nur andere, sondern auch sich selbst schön trinken, wie die Forscher im Fachblatt Journal of Psychology berichten.

Mit Alkohol finden sich Männer attraktiver
Mit Alkohol finden sich Männer attraktiver

Dass man sich jemanden Schön trinken kann, das kennen die meisten ja bereits. Doch offenbar bewirkt Alkohol auch, dass man sich selber attraktiver findet. Die Studie mit dem Titel „die Schönheit liegt im Auge des Biertrinkers“ wurden 19 Alkoholkonsumenten in einer Bar in Grenoble befragt, wie attraktiv, originell und humorvoll sie seien. Je mehr Alkohol getrunken wurde, desto attraktiver schätzten sich die Testpersonen selbst ein.

In einem zweiten Test haben die Forscher dann 94 Männer in ein Labor bestellt. Die Teilnehmer wurde dabei in zwei Gruppen geteilt: Eine davon erhielt ein alkoholisches Getränk und die andere Gruppe ein nicht-alkoholisches Getränk, ohne dass die Teilnehmer jeweils davon wussten. Anschließend wurden alle mit denselben Fragen wie im ersten Test konfrontiert.

Diesmal stuften sich diejenigen, die glaubten, Alkohol getrunken zu haben – ob sie dies nun tatsächlich getan hatten oder nicht – als besonders attraktiv ein. Laurent Bègue, Professor für Sozialpsychologie der Universität Pierre-Mendès-France erklärt sich diesen Effekt so: „Unsere Studie zeigt, dass die schlichte Tatsache zu glauben, dass man Alkohol getrunken hat, dazu führt, sich attraktiver zu finden, die Alkohol-Dosis selbst keinen Effekt.” Möglicherweise werden bestimmte Vorstellungen aktiviert, die in Zusammenhang mit Alkohol in Verbindung gebracht werden.

Scroll To Top