Home / Wissen / Reisekrankenversicherung: Notfall unter Palmen

Reisekrankenversicherung: Notfall unter Palmen

Meist ist der Versicherungsschutz der Deutschen breit gefächert – vor allem wenn es um Hab und Gut geht. Für den Notfall unter Palmen seien aber viele laut Experten gar nicht versichert. Nur wenige Reisende schließen demnach eine Reisekrankenversicherung ab.

Reisekrankenversicherung: Notfall unter Palmen

Reisekrankenversicherung: Notfall unter Palmen.

Sie gehört bei einer Reise ins Ausland auf jeden Fall in den Reisekoffer: Eine Reisekrankenversicherung. Denn die gesetzliche Krankenkasse (GKV) übernimmt beispielsweise keine Behandlungen im Ausland außerhalb der EU. Ein Notfall unter Palmen kann daher teuer werden – gerade ein Rücktransport aus dem Ausland ist ein großer finanzieller Aufwand. Trotz der realen Gefahr, im Urlaub krank zu werden oder sich zu verletzten, stehen andere Versicherungen höher im Kurs.

Reiserücktrittsversicherungen, Auto-Schutzbriefe, Policen gegen Flugstorno-Kosten und ähnliches werden abgeschlossen. Aber nur ein Bruchteil der Urlaub denkt laut Experten an die Reisekrankenversicherung. Selbst innerhalb Europas kann eine fehlende Versicherung zum Problem werden. Denn wer im Krankenhaus behandelt wird oder wenn der Arzt ins Hotel kommt, dann wird er wie ein Privatpatient behandelt.

Die Krankenkasse übernimmt aber nur den Anteil der Rechnung, der den deutschen Sätzen entspricht. In Ländern mit denen Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen hat – wie etwa Thailand, Südafrika oder Ägypten, übernehmen die Kassen in Deutschland gar nichts. Wenn der Patient keine Versicherung hat, dann muss er die Kosten seiner Behandlung selbst zahlen. Bei einer Operation oder einem Rücktransport können so schnell an die 50.000 Euro fällig werden. Für manche ist das der Ruin.

In manchen Ländern ist es dabei unglaublich teuer: Für die Intensivstation werden in den Vereinigten Staaten pro Tag 10.000 Dollar in Rechnung gestellt. Wer daher auf der sicheren Seite sein will, sollte vor dem Urlaub ins Ausland also an eine Versicherung denken. Zudem ist eine  Auslandskrankenversicherung heutzutage sehr kostengünstig.

Scroll To Top