Home / Wissen / Pfizer ruft Antibabypille zurück

Pfizer ruft Antibabypille zurück

Das Pharmaunternehmen Pfizer hat eine Million Schachteln mit Antibabypillen zurückgerufen. Medienberichten zufolge sei die Dosis der Präparate so gering, dass es zu ungewollten Schwangerschaften kommen kann.

Pfizer ruft Antibabypille zurück

Bei der Pharmafirma Pfizer kam es offenbar zu einem Fehler beim Verpacken der Antibabypille. Deshalb hat das Unternehmen nun eine Million Schachteln mit Antibabypillen in den Vereinigten Staaten zurückgerufen. Offenbar sei die Dosis in den Pillen zu gering und daher könnte es zu ungewollten Schwangerschaften kommen. Offenabr gab es einen Fehler bei der mechanischen Überprüfung der Verpackungsanlage. Das teilte eine Firmensprecherin mit. Die ausgebenen Pillen werden daher zurückgerufen und das Problem sei mittlerweile laut Pfizer behoben. Betroffen sind dabei nur die USA.

Scroll To Top