Home / Wissen / Rosinen sind gut gegen Bluthochdruck

Rosinen sind gut gegen Bluthochdruck

Einen leicht erhöhten Blutdruck kann man mit einem täglichen kleinen Snack in den Griff bekommen. Täglich eine Handvoll Rosinen ist gesünder und hilfreicher als ein Schokoriegel.

Rosinen sind gut gegen Bluthochdruck

Rosinen sind gut gegen Bluthochdruck

Für die gesundheitsfördernde Wirkung von Rosinen konnte eine Forschergruppe aus Louisville, USA, um Dr. Harold Bays im Rahmen einer Literaturrecherche keine wissenschaftlichen Belege finden. Aus diesem Grunde nahmen die Wissenschaftler eine randomisierte kontrollierte Studie vor, deren Ergebnisse sie auf dem Kongress des American College of Cardiology in Chicago vorstellten.

An der Studie nahmen 46 Frauen und Männer teil, die unter einem leicht erhöhten Blutdruck litten. Mit dem Blutdruckmessgerät Test kann man schnell das richtige Blutdruckmessgerät finden und feststellen, ob man unter erhöhtem Blutdruck leidet. Die Testpersonen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe musste innerhalb von zwölf Wochen dreimal am Tag eine Portion Rosinen essen. Die zweite Gruppe musste statt Rosinen verschiedene Snacks mit dem gleichen Kaloriengehalt wie Rosinen, aber ohne Fruchtbestandteile essen. Die Blutdruckwerte aller Testpersonen wurden alle vier Wochen gemessen. In der Gruppe, die Rosinen aß, nahmen die systolischen Blutdruckwerte um 6,0 bis 10,2 mmHg ab, die diastolischen Werte sanken um 2,4 bis 5,2 mmHg. Bei den Testpersonen, die statt Rosinen Snacks zu sich nahmen, kam es zu keiner Veränderung der Blutdruckwerte.

Die Forscher fragten sich, welche Inhaltsstoffe der Rosinen zur Abnahme der Blutdruckwerte führten. Wie Bays anmerkte, verfügen Rosinen über einen hohen Anteil an Kalium, das eine blutdrucksenkende Wirkung hat. Tannine, Polyphenole und weitere in Rosinen enthaltene Antioxidantien können günstige Effekte auf die Gefäßfunktion haben.

Scroll To Top