Home / Wissen / Fit durch die richtige Ernährung

Fit durch die richtige Ernährung

Kaum wird es draußen wärmer, sind wieder allerorts die Hobbysportler zu sehen, die sich mit Radfahren, Joggen oder anderen Sportarten fit für den Sommer machen möchten – und dabei nicht zuletzt die ersehnte Bikinifigur anstreben. Doch Bewegung ist nicht alles, einen großen Anteil an der Fitness hat die Ernährung.

Was ist Sporternährung?
Immer mehr Hobbysportler schauen sich in punkto Ernährung einiges von den Profis ab, die sich mit Nährmitteln und Ergänzungspräparaten fit halten. Nicht immer kann der Bedarf des Körpers an Nährstoffen direkt über die Nahrung gedeckt werden, obgleich natürlich eine nährstoffreiche und ausgewogene Ernährung angestrebt werden sollte. Doch gerade in Zeiten extremer Belastungen, wie etwa bei der Vorbereitung auf einen Wettkampf, reichen die zugeführten Nährstoffe oft nicht aus. Auch wenn es nicht gleich zu Mangelerscheinungen kommt, so kann die Leistungskurve meist nicht weiter ansteigen und der Sportler selbst hat das Gefühl, nicht ausreichend Energie zu haben. Nahrungsergänzungsmittel wie die der Marke Olimp bieten eine ideale Mischung aller nötigen Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente für den Sportler.

Gesund und fit
Fitness ist nicht alles, gleichzeitig soll natürlich die Gesundheit angestrebt werden. Das gilt vor allem, wenn nicht nur für den Aufbau der Muskulatur trainiert wird, sondern wenn das eine oder andere Pfündchen schwinden soll. Wie auch fitforfun.de berichtet, gehört zum Abnehmen immer noch gesundes Essen. Gerade im Frühling ist das sehr einfach, wenn überall frisches Gemüse angeboten wird, das sich zu leichten und leckeren Speisen verzaubern lässt. Bei einem erhöhten Energiebedarf durch regelmäßiges Sporttreiben können Nahrungsergänzungsmittel besser zu Einsatz kommen, als den benötigen Mehrbedarf über die Nahrung zu decken. Denn dann werden gleichzeitig zu viele Kalorien zugeführt, was den Abnehmeffekt verständlicherweise bremst.

Scroll To Top