Home / Wissen / Erste Studien belegen Vorteile von e-Zigaretten

Erste Studien belegen Vorteile von e-Zigaretten

Während begeisterte Raucher mehr und mehr darauf schwören, waren die medizinischen Auswirkungen bisher eher unterbewertet: Der Effekt elektronischer Zigaretten für die Umwelt und für die Gesundheit war bis jetzt kaum belegt. Zwar bietet der E-Zigarette Shop ein breites Angebot an Liquids, so dass selbst ambitionierte Raucher ein ganz neues Erlebnis von Geschmack erhalten, doch die gesundheitlichen Auswirkungen des ungewöhnlichen Zigarettenersatzes waren bisher wenig beleuchtet. Vielmehr stellte man überwiegend auf die sozialverträglichen Aspekte ab, die für sich genommen beeindruckend sind.

Erste Studien belegen Vorteile von e-Zigaretten

Erste Studien belegen Vorteile von e-Zigaretten

Denn letztlich ist die elektronische Zigarette der Garant dafür, sich seit langer Zeit als Raucher erstmals wieder mit einer Zigarette in der Hand in öffentlichen Gebäuden sehen zu lassen. Schließlich greift das Rauchverbot in öffentlich zugänglichen Institutionen um sich, und auch in Restaurants gehört das weiße Stäbchen nach dem Essen der Vergangenheit an. Wer also mit der Familie gemütlich zusammenkommen möchte, darf das gerne tun, doch die häufig gepriesene Zigarette zur Verdauung nach dem Essen musste im Freien konsumiert werden. Von sozialer Verträglichkeit im Rahmen der Familie war bei einem so abgebrochenen familiären Ereignis keine Rede mehr. Doch letztlich dient das Rauchverbot dem Schutz der Mitmenschen, denn allen voran kleine Kinder und ältere Menschen sollten damit vor den negativen Auswirkungen des verbrannten Teers und anderer Schadstoffe geschützt werden. Allein die gesundheitlichen und sozialen Aspekte der Mitmenschen sind also nicht zu unterschätzen, und sie sind ein Grund dafür, warum die elektronische Zigarette zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Doch die medizinischen Auswirkungen des Konsums waren bisher kaum beleuchtet. Zwar konnte man als Mediziner ungeachtet dessen eine elektronische Zigarette angesichts des fehlenden Schadstoffausstoßes durchaus empfehlen, doch medizinisch belegt waren die gesundheitlichen Positiv-Effekte nicht. Hier macht nun eine griechische Studie erstmals konkrete Angaben, sie wurde im vergangenen Jahr auf dem jährlichen Kongress der European Society of Cardiology zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Letztlich haben Raucher einer elektronischen Zigarette nur den Anstieg des diastolischen Blutdrucks zu befürchten, während die diastolische Herzfunktion unverändert bleibt. Auch der systolische Blutdruck bleibt unverändert, Gleiches gilt für die Pulsfrequenz. Der psychologische Effekt der E-Zigarette ist allerdings keinesfalls zu unterschätzen. Wer das Rauchen gewöhnt ist, ist auch an die Beschäftigung der Hände gewöhnt, und dies gilt insbesondere bei nervösen Rauchern. Mit der e-Zigarette wird genau dieser Effekt befriedigt, halten die Raucher doch weiterhin etwas in den Händen und können ihre nervösen Regungen damit besser unter Kontrolle halten.

Aus medizinischer Sicht sind elektronische Zigaretten dann auch durchaus sehr zu empfehlen. Der Online-Shop von steamo überzeugt durch ein breites Angebot an Modellen und Liquids in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Die neuesten Modelle der elektronischen Stäbchen verfügen außerdem über eine integrierte Software, die der Auswertung des persönlichen Rauchverhaltens dient. Damit lässt sich die individuelle Neigung noch besser kontrollieren und steuern.

Scroll To Top