Home / Gesundheit & Medizin / Aus Ängsten werden leicht Zwangsstörungen

Aus Ängsten werden leicht Zwangsstörungen

Viele Menschen kennen das Problem: Sie bügeln, verlassen dann das Haus und fragen sich danach, ob sie das Bügeleisen auch wirklich ausgemacht haben. Doch bei manchen Menschen deutet diese Angst auf ein ernstes psychisches Problem hin.

Aus Ängsten werden leicht Zwangsstörungen

Wenn etwa eltiche Male kontrolliert wird, ob das Bügeleisen auch wirklich ausgesteckt ist, dann kann man wohl von übertriebenen Ängsten sprechen. Jetzt warnen Experten aktuell, dass sich solche Ängste auch zu Zwangsstörungen entwickeln können. Betroffene waschen sich dabei beispielsweise 50 mal am Tag die Hände, weil sie sich vor Krankheiten fürchten. Rituale im Alltag sind zwar etwas ganz normales. Von einer Störung sprechen Experten dann, wenn die Marotte den normalen Tagesablauf erheblich beeinträchtigt. Sie wird vom Betroffenen dann als belastend empfunden. Menschen mit solchen Störungen wissen dabei, dass ihre Zwänge unsinnig oder die Ängst zumindest übertrieben sind – sie können sich aber nicht dagegen wehren.

Angst und Kontrollzwang

In solchen und ähnlichen Fällen sollten die Betroffenen rasch ärztliche Hilfe holen. Das rät Frank Bergmann vom Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BDVN). Eine frühzeitige Therapie könne dem Experten zufolge zahrleiche Folgen des Kontrollzwangs verhindern. Hierzulande sind rund eine Millionen Menschen von solchen Störungen betroffen. Sie „müssen“ dann zwanghaft waschen, putzen, kontrollieren, sammeln, ordnen oder zählen. Damit zählen Zwangsstörungen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen überhaupt.

Aus Angst werden Depressionen

Bergmann zufolge drehen sich die Gedanken der Betroffenen dabei im Kreis. Doch wiederum durch Angst sowie Scham verschweigen viele Betroffene ihre Zwangssttörung und werden nicht selten depressiv, weil sie selbst wissen, wie unsinnig ihr Verhalten ist. Da Betroffene die eigene Angst nicht kontrollieren können, dient der Kontrollzwang offenbar der unterbewussten Angstbewältigung.

Scroll To Top