Home / Ernährung / Selbstgemachte Smoothies sind gesünder

Selbstgemachte Smoothies sind gesünder

Bunt, dickflüssig, sämig: So sehen die sogennanten Smoothies aus, die gerade ihren Siegeszug bei den Verbrauchern angetreten haben. Doch wie gesund ist das Obst aus der Flasche wirklich? Laut Stiftung Warentest sind nur selbstgemachte Smoothies wirklich gesund. Denn wenn Obst und Gemüse geschält, gepresst und erhitzt werden, bleiben Inhaltsstoffe wie Vitamin C auf der Strecke. Daher hat die Stiftung Warentest jetzt aktuell einen Ratgeber mit 180 Rezepten von Obst-Smoothies und Gemüse-Cocktails zum Selbermachen veröffentlicht.

Selbstgemachte Smoothies sind gesünder

Selbstgemachte Smoothies sind gesünder. Foto: Flickr

Das Obst aus der Flasche ist Experten zufolge nicht so gesund wie „echtes“ Obst. Denn Smoothies enthalten weniger Ballaststoffe und auch Vitamine sind darin eher Mangelware. Das hat die Stiftung Warentest vor zwei Jahren bereits festgestellt. Demnach sind nur firsche und selbstgemachte Smoothies wirklich ein Ersatz für Obst. Denn dann sind sie fruchtig, frisch und sehr gesund. Daher hat die Stiftung Warentest jetzt aktuell einen Ratgeber mit 180 Rezepten von Obst-Smoothies und Gemüse-Cocktails zum Selbermachen veröffentlicht.

Selbstgemachte Smoothies

‎Die selbstgeemachten Getränke aus frischem Obst und Gemüse sind demnach gesünder.  Denn offenbar können industriell hergestellte Säfte den Tagesbedarf an Obst und Gemüse nicht decken. Anders als mancher Anbieter verspricht, fehlen ihnen Ballaststoffe, Vitamine und andere wichtige Inhaltsstoffe. Für Smoothies werden die Früchte und Gemüse teils mehrfach erhitzt, dabei bleiben hitzeempfindliche Vitamine auf der Strecke. In 7 von 27 getesteten Smoothies war beispielsweise Vitamin C kaum oder gar nicht nachweisbar.

Obst aus der Flasche

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 650 Gramm Obst und Gemüse am Tag. Da viele diese Menge nicht schaffen, wird schnell zwischendurch mal mit Smoothies aus dem Supermarkt nachgeholfen. Doch mit frischem Obst und Gemüse können sie nicht mit. Außer man macht sie selber: 180 Rezeptideen haben die Ernährungsexperten der Stiftung Warentest für das Buch „Smoothies“ entwickelt, ausprobiert und für sehr gut befunden.

 

Kommentare

  1. Frisches Obst ist nicht nur das gesündeste, es schmeckt auch am besten. Es gibt doch heute so viel technische Spielereien, mit denen man binnen kürzester Zeit selbst Smoothies herstellen kann, die auch noch halten, was sie versprechen.

Scroll To Top