Home / Ernährung / Europäer essen zu wenig Obst und Gemüse

Europäer essen zu wenig Obst und Gemüse

Eigentlich ist es ganz einfach: Vitamine und Balaststoffe sind wichtig für den Körper. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt daher mehr als 400 Gramm pro Tag an Obst und Gemüse zu essen. Doch in in den meisten europäischen Ländern verzehren die meisten Menschen viel weniger.

Europäer essen zu wenig Obst und Gemüse.

Obst und Gemüse dürfen bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung nicht fehlen. Denn die darin enthaltenen Vitamine sind lebenswichtig. Die Balaststoffe sind gut für die Verdauung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mehr als 400 Gramm Obst und Gemüse am Tag. Doch in vielen Staaten Europas essen die Menschen weit weniger.

Wie die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) berichtet, essen die meisten Europäer durchschnittlich nur 220 Gramm Gemüse (einschließlich Hülsenfrüchte und Nüsse) und 166 Gramm Obst am Tag. Deutschland schneidet etwas besser ab: Hierzulande steht bei vielen die von der Weltgesundheitsorganistaion empfohlene Menge Obst und Gemüse auf dem Tisch.

Ascorbinsäure: Vitamin C besonders wichtig

Besonders wichtig ist der tägliche Verzehr von Obst und Gemüse vor allem deshalb, weil der Körper etwa bestimmte Vitamine nicht speichern kann. Dazu gehört beispielsweise auch Vitamin C. Die Ascorbinsäure hat im Körper zahlreiche Schutzfunktionen.

Besonders reich an Vitamin C sind Paprika, Zitrusfrüchte und Beerenfrüchte. Gerade Erdbeeren sind gute Vitamin-Lieferanten und enthalten mehr Vitamin C als Orangen. Ascorbinsäure ist licht- und sauerstoffempfindlich. Daher sollte Obst und Gemüse weder lange gelagert noch lange gegart werden. Da die meisten Vitamine in und direkt unter der Schale sitzen, lohnt es sich, diese mitzuessen oder nur ganz dünn abzuschälen.

2 Kommentare

  1. Wenn man aber hört, dass das Gemüse heute vielfach weder in richtiger Erde aufwächst und innerhalb kürzester Zeit hochgezogen und dann auch noch mit Gammastrahlen und Zeugs behandelt wird, kann man das schon verstehen.

    • Hallo Beate,
      ich habe das selbe Problem gehabt, wie du und jeden Tag zum Bio Bauern rennen ist eben auch sehr kostspielig…
      Hab für mich aber ne Lösung gefunden, vielleicht ist´s ja auch für dich interessant?
      Lieben Gruß
      Moritz

Scroll To Top