Home / Tag Archives: Ernährung (page 10)

Tag Archives: Ernährung

Feed Subscription

Wohlstands-Krankheit Gicht nimmt massiv zu

Wohlstands-Krankheit Gicht nimmt massiv zu

Als schwerste Form der Arthritis äußert sich die zu den Wohlstandskrankheiten zählende Gicht oft in unerträglichen Schmerzattacken, die sich vor allem in der Nacht quälend bemerkbar machen. Laut Prof. Stefan Schewe, der als Rheumatologe und Professor am Klinikum der Universität München tätig ist, sind aktuell etwa 2 Prozent aller Deutschen von der schmerzhaften Stoffwechselstörung mit einer Überproduktion von Harnsäure betroffen.

weiterlesen»

Künftig maßgeschneiderte personalisierte Therapie

Künftig maßgeschneiderte personalisierte Therapie

Mit einem üppigen Forschungsetat von rund 31 Milliarden Dollar pro Jahr finanziert Francis Collins, US-Genforscher und Direktor der National Institutes of Health (NIH) die Arbeit von 6000 Forschern. Mit seinen wissenschaftlichen Forschungen sollen die Weichen für eine optimierte Gesundheitsversorgung gestellt werden. Gegenüber der Zeitung "Welt" erklört Collins, detailliert den Nutzen und die Chancen der sogenannten personalisierten Medizin.

weiterlesen»

Blutfettwerte: Austernpilze können Cholesterinspiegel senken

Blutfettwerte: Austernpilze können Cholesterinspiegel senken

Viele Bundesbürger leiden an erhöhten Cholesterinwerten und achten deshalb auf eine gesunde, möglichst fettfreie Ernährung. Patienten die zu erhöhten Blutfettwerten neigen, sollten künftig häufiger Austernpilze auf dem Speiseplan haben. Dies hat eine aktuelle Studie des Instituts für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung der Leibniz Universität hat ergeben, dass der regelmäßige Verzehr von Austernpilzen den Blutfettspiegel positiv beeinflussen kann.

weiterlesen»

Wissenschaftler identifizieren Fettrezeptor auf der menschlichen Zunge

Wissenschaftler identifizieren Fettrezeptor auf der menschlichen Zunge

Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) haben in Zusammenarbeit mit Forschern der Technischen Universität München und der Charité Berlin in Geschmacksknospen der menschlichen Zunge und im umliegenden Zungengewebe einen Fettrezeptor identifiziert. Er wird durch langkettige Fettsäuren aktiviert, welche hauptsächlich für den typischen Fettgeschmack verantwortlich sind. Möglicherweise könnte er für die Fettgeschmackswahrnehmung und das Ernährungsverhalten eine Rolle spielen.

weiterlesen»

Das Märchen vom schädlichen Kaffee-Genuss

Das Märchen vom schädlichen Kaffee-Genuss

Dem beliebtesten Heißgetränk der Deutschen werden bedenkliche Nebenwirkungen nachgesagt. Kaffee schädigt angeblich Magen und Herz, putscht übermäßig auf, soll zudem ein hohes Suchtpotenzial besitzen und ein Wasserräuber sein. Keine dieser unterstellten ungesunden Eigenschaften hat es bislang jedoch geschafft, den Kaffeekonsum zu drosseln. Im Gegenteil: Allen Unkenrufen zum Trotz gönnen sich die Deutschen pro Kopf jährlich 150 Liter des aromatischen Getränks.

weiterlesen»
Scroll To Top