Home / Forschung (page 7)

Gesundheit & Medizin:

Feed Subscription

Ist Diabetes „ansteckend“?

Ist Diabetes „ansteckend“?

Infektionserkrankungen können Diabetes auslösen, und umgekehrt macht Diabetes die Betroffenen anfälliger für Infektionen – dies ist das Fazit der Fortbildungsveranstaltung "Diabetes und Infektion" des Instituts für Diabetesforschung, Helmholtz Zentrum München. Überraschendes Ergebnis: Adipositas (krankhaftes Übergewicht), die mit dem Typ 2 Diabetes in engem Zusammenhang steht, kann im Hinblick auf das soziale Umfeld ebenfalls als „ansteckend“ bezeichnet werden.

weiterlesen»

Häufiger Sex hält die Spermien fit

Häufiger Sex hält die Spermien fit

Immer mehr Männer leiden an mangelnder Fruchtbarkeit, besonders in den westlichen Ländern. Vermutet wird, dass Stress dafür verantwortlich ist. Es ist aber auch möglich, dass Männer Probleme mit der Fruchtbarkeit bekommen, weil sie zu selten Sex haben.

weiterlesen»

Kinderwunsch ist offenbar ansteckend

Kinderwunsch ist offenbar ansteckend

42.000 Frauen aus Deutschland bestätigen nun einen Verdacht von Forschern: Offenbar ist Schwangerschaft ansteckend. Ist die Kollegin schwanger, steigt die Wahrscheinlichkeit, selbst ein Baby zu bekommen. Das zeigt die aktuelle Studie.

weiterlesen»

Vorsicht geboten trotz immer besserer HIV-Medikamente

Vorsicht geboten trotz immer besserer HIV-Medikamente

Die Kombinationstherapien gegen AIDS funktionieren immer besser. Doch sie schützen nicht vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten. Wer diese Medikamente einnimmt, aber auf den Gebrauch von Kondomen verzichtet, wiegt sich in trügerischer Sicherheit.

weiterlesen»

Die Macht der Verdrängung macht krank

Die Macht der Verdrängung macht krank

Wer unangenehme Gefühle permanent unterdrückt, wird über kurz oder lang krank. Das stellte schon der „Vater“ der Psychoanalyse Sigmund Freud fest. Forscher gingen jetzt der Frage nach: Stimmt das wirklich?

weiterlesen»
Scroll To Top