Home / Forschung (page 20)

Gesundheit & Medizin:

Feed Subscription

Studie belegt: Atherosklerose kann sich zurückbilden

Studie belegt: Atherosklerose kann sich zurückbilden

Atherosklerose ist keine Einbahnstraße. Das legen aktuelle Daten zur Wirksamkeit Cholesterin-senkender Medikamente (Statine) nahe. War man bis vor kurzem davon ausgegangen, dass der Prozess der Plaque-Bildung (Ablagerungen in den Blutgefäßen), wenn er einmal begonnen hat, bestenfalls verlangsamt werden kann, so ...

weiterlesen»

Tumor-Risiko durch hohe Strahlenbelastung durch Röntgen beim Zahnarzt

Tumor-Risiko durch hohe Strahlenbelastung durch Röntgen beim Zahnarzt

Röntgenaufnahmen gehören bei Zahnarztbesuchen zur gängigen Praxis. Aufgrund von Karies, Wurzelfüllungen, Zahnimplantaten – bei etlichen Patienten wird mehrmals im Jahr zur Abklärung des Befunds geröntgt. Die Ergebnisse einer aktuellen US-amerikanischen Studie verdeutlichen nun die Risiken des häufigen Röntgens beim Zahnarzt im Hinblick auf die Tumorgefahr: Röntgenaufnahmen sollten auf das absolut notwendige Minimum beschränkt werden.

weiterlesen»

Neu entdecktes Gen verlangsamt Tumorwachstum

Neu entdecktes Gen verlangsamt Tumorwachstum

Das Gen, das neue Hoffnung für viele krebskranke Menschen bedeuten könnte, entdeckten Wissenschaftler des Instituts für Humangenetik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) bei der Untersuchung von Zellen bösartiger Hirntumoren. Aufgrund der Untersuchungsergebnisse gehen die Wissenschaftler davon aus, dass die tumorunterdrückende Wirkung nicht nur bei Hirntumoren, sondern auch bei Brust- und Darmkrebs auftritt.

weiterlesen»

Häufiger Brustkrebs-Fehlalarm bei Mammografie

Häufiger Brustkrebs-Fehlalarm bei Mammografie

In Deutschland und anderen Ländern empfohlene Früherkennungstests auf Brustkrebs unterscheiden nur unzureichend zwischen aggressiven und harmlosen Tumoren. Einer aktuellen norwegischen Brustkrebs-Studie zufolge werden mehr als 15 Prozent aller Frauen nach der Mammografie mit einer Krebsdiagnose konfrontiert, die sich als fehlerhaft erweist.

weiterlesen»

Knollenblätterpilz wirkt gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs

Knollenblätterpilz wirkt gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs

Der hochgradig giftige Knollenblätterpilz hat sich in aktuellen Versuchen des Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) als wirksam gegen das Pankreaskarzinom erwiesen. Mit den bislang verfügbaren Mitteln ist das Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs) kaum zu therapieren. Eine Operation ist in vielen Fällen nicht mehr möglich und auch die Wirksamkeit von Chemotherapien ist sehr niedrig.

weiterlesen»
Scroll To Top